Dabarsblog-Wahlspezial

Die Landtagswahl in Hessen scheint spannend zu werden, glaubt man Umfragen vor der Wahl. In einem Wahlspezial soll es heute mal um kleine Details gehen, über die nicht oft berichtet wird. Und um die große Frage: Wer schafft es in den hessischen Landtag?

Lesen Sie dazu den speziellen Blog auf dabars.de/wahl!

Traumhafte Filme

In der zweiten Folge der neuen Serie blicken wir erneut auf ein Medium, das wohl alle kennen.

Ein dunkler Gang mit hellgrauen Wänden im Keller einer Uni. Doch was ist das am Ende des Weges? Ein Saal, verziert und geschmückt wie in einem Schloss! Reich bestuhlt wie ein Hörsaal, aber ist es einer? Ich nehme mit anderen zusammen Platz. Ich glaube, neben mir in der Reihe einen früheren Mitschüler zu erkennen. Der Mensch vorne erinnert mich auch eher an einen meiner Lehrer aus der Schule. Was macht der an der Uni? „Traumhafte Filme“ weiterlesen

Musikgedächtnis

In einer neuen Kolumne im Dabarsblog schauen wir auf die Medien, die zwar die meisten von uns kennen, aber die in Medienmagazinen meist nicht behandelt werden. In der ersten Folge blicken wir auf ein sehr persönliches Medium: Das Tagebuch.

„Musikgedächtnis“ weiterlesen

Schlanker, aber qualitativ hoher Rundfunk? Das geht!

Vorab-Anmerkung: Diskutieren Sie mit! Die passende Mailadresse gibt´s am Ende des Textes.

Wir müssen mal wieder reden. Über den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland, über die ARD, das ZDF und das Deutschlandradio. So sehr ich vieles auch kritisiere: Meist kritisiere ich meine Lieblingssendungen, den Rest bekomme ich nämlich fast gar nicht mit. Aber meine Lieblingssendungen, auf die möchte ich nicht verzichten. Deswegen bin ich auch klar für einen Fortbestand des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Deutschland. Aber müssen es denn gleich drei Anstalten sein, von denen jeweils zwei Fernsehen und Radio machen? „Schlanker, aber qualitativ hoher Rundfunk? Das geht!“ weiterlesen

Über paradiesische Papiere und Fehler im Journalismus

Schnelllebige Zeiten in den Medien: Gestern noch „Babylon Berlin“, heute schon die „Paradise Papers“. Immer wieder wird sprichwörtlich eine neue Sau durchs Dorf getrieben. Wer gestern meine Tweets gelesen hat, wird sich doch sehr gewundert haben wie kritisch ich über die Veröffentlichungen der paradiesischen Papiere geschrieben habe. Und so manche fragt sich: Was soll das? „Über paradiesische Papiere und Fehler im Journalismus“ weiterlesen

Zu früh, zu spät und ein „Fehler“ (und: zu schnell)

(aktualisiert am 20.08.2017!)

Haben Sie gestern Abend die „tagesthemen“ im Ersten gesehen? Ja? Ist Ihnen da ein Fehler aufgefallen? Mir erstmal nicht! Schaut man die Sendung jedoch im Netz nach, dann kann man dort lesen, dass die Sendung verändert wurde, weil es einen Fehler gegeben habe, als der erste Beitrag gelaufen war. „Zu früh, zu spät und ein „Fehler“ (und: zu schnell)“ weiterlesen