DabarsBLOG - Wahlspezial zur Hessenwahl 2018

Neuigkeiten

29.10.2018 - 01:37

Auszählung fertig. Sitzverteilung berechnet!

29.10.2018 - 01:23

Letzte Schätzung online!

29.10.2018 - 00:47

Elfte Schätzung online!

29.10.2018 - 00:44

Zehnte Schätzung online!

29.10.2018 - 00:32

Neunte Schätzung online!

29.10.2018 - 00:21

Achte Schätzung online!

29.10.2018 - 00:04

Siebte Schätzung online!

28.10.2018 - 23:56

Sechste Schätzung online!

28.10.2018 - 23:46

Fünfte Schätzung online!

28.10.2018 - 23:28

Vierte Schätzung online!

28.10.2018 - 23:19

Dritte Schätzung online!

28.10.2018 - 23:05

Zweite Schätzung online!

28.10.2018 - 22:50

Erste Schätzung online!

28.10.2018 - 18:00

Wahlzeit endet.

28.10.2018 - 17:35

Wahl läuft noch!

Herzlich willkommen zum Dabarsblog-Wahlspezial!


14:23 Uhr - Ergänzung zur Analyse

Noch etwas zur Schätzung: Von 22:50 bis 00:31 und ab 00:47 hat meine Schätzung eine knappe Mehrheit für die bisherige Koalition aus CDU und Grünen berechnet. Ab 00:47 Uhr hatte ich bereits die richtige Sitzverteilung geschätzt. Um 01:27 Uhr kamen aber erst die letzten Teilergebnisse, siehe https://statistik-hessen.de/l_2018/html/neuste-ergebnisse.
Die Links zu den Wahlseiten der Stadt Frankfurt und des Statistischen Landesamtes von Hessen hier im Spezialblog sollten nun auch anklickbar sein, das waren sie am Wahlabend wohl nicht. Bitte da um Verzeihung. :-)


02:27 Uhr - Analyse der Schätzungen

Zeit für eine kleine Rückschau: Die Schätzung für Wahlkreis 10 früh am Wahlabend war falsch. Auch, wenn sie über eine Tendenz (die mal stärker wurde) nicht hinausging, sah ich die SPD vorne. Knapp gewonnen hat die Union.
Bei der eigentlichen Schätzung des Abends, der des gesamten Landtags, ging ich um 22:50 Uhr von einem stark wachsenden Parlament aus. Die CDU sah ich da schon bei 39 Sitzen (im Ergebnis 40).
Nun lagen die Grünen lange Zeit vor der SPD, bei mir sogar mit einem Sitz. Begründet durch das Modell, das in Frankfurt die Grünen sehr groß gerechnet hat. Ich hielt es aber für möglich, dass die Grünen - so wie es Hochrechnungen bei ARD und ZDF eine Zeitlang sahen (Quelle: https://www.wahlrecht.de/news/2018/landtagswahl-hessen-2018.html#prognosen-hochrechnungen) - hinter die SPD rutschen konnten. Meine Schätzung behielt zwar nicht mit dem Sitz Mehrheit recht (was ich mit Blick auf Frankfurter Zwischenergebnisse auch nicht mehr für möglich hielt), aber laut Ergebnis liegen die Grünen knapp vor der SPD - mit 94 Stimmen (Quelle: https://statistik-hessen.de/l_2018/html/landesergebnis).
Besonders genau war meine erste Schätzung zum Landtag um 22:50 Uhr: 135 Abgeordnete zählte der erste geschätzte Landtag, von denen nach meinen Informationen erst 21 über ihren Wahlkreis gewählt waren. Alle 135 angegebenen Abgeordneten sind auch laut Ergebnis gewählt!
Soweit eine erste Bilanz, wo die Schätzung gut war und wo sie daneben lag.


01:37 Uhr - Auszählung beendet!

Die Auszählung ist fertig! Lesen Sie nun, wer die Wahlkreise gewonnen hat (Quelle dieser Angaben: Der Landeswahlleiter für Hessen) und wer nach meinen Berechnungen über die Liste gewählt wäre!


01:23 Uhr - Endergebnis bald erwartet - letzte Schätzung

Letzte Schätzung ist online!


00:49 Uhr - Aktuell wieder mehr Koalitionen denkbar

Nach der neuesten Schätzung sind neben Schwarzrotgrün und Schwarzgelbgrün auch wieder Schwarzgrün, Schwarzrot und die Ampelkoalition möglich! Es bleibt spannend.


00:47 Uhr - Elfte Schätzung online!

In der elften Schätzung ist nun auch das Ergebnis aus Frankfurt III berücksichtigt!


00:44 Uhr - Zehnte Schätzung online!

In der zehnten Schätzung ist nun auch das Ergebnis aus Offenbach Land II berücksichtigt (wie erwartet CDU)!


00:39 Uhr - Sechs Wahlkreise fehlen noch

Noch warten wir auf die Ergebnisse von sechs Wahlkreisen: Hochtaunus I, Offenbach Land II (gehen beide laut Schätzung ziemlich sicher an die CDU) und vier Wahlkreise in Frankfurt, von denen einer ziemlich sicher an die Grünen geht, ein weiterer möglicherweise auch und zwei weitere möglicherweise an die CDU.


00:32 Uhr - Neunte Schätzung online!

Die neunte Schätzung ist da! Aktuell haben laut Schätzung rechnerisch Ampel und Schwarz-Grün keine Mehrheit!


00:25 Uhr - Frankfurt IV geht an die CDU

Nun auch offiziell: Der Wahlkreis Frankfurt IV geht an Michael Boddenberg von der CDU: https://statistik-hessen.de/l_2018/html/wahlkreise/37#center-container. Wird in der nächsten Schätzung berücksichtigt.


00:21 Uhr - Achte Schätzung online!

Die achte Schätzung ist da! Beachten Sie dazu auch den Hinweis zum Frankfurter Wahlkreis IV (siehe unten)!


00:14 Uhr - Frankfurter Wahlkreise 3

Laut https://wahlen.frankfurt.de/stand/wkreis/wk37/wk37.html liegt im Wahlkreis Frankfurt IV (WK 37) der Kandidat der CDU kurz vor Ende der Auszählung - anders als in der Schätzung - vor der Kandidatin der Grünen. Michael Boddenberg wäre dann mit der Schätzung der 40. Abgeordnete der CDU. Mirjam Schmidt (Grüne) hat aber Chancen, über die Landesliste gewählt zu werden.


00:04 Uhr - Siebte Schätzung online!

Die siebte Schätzung ist da!


00:02 Uhr - Frankfurter Wahlkreise 2

Wie berichtet kann eine schwachere grüne Partei als vom Modell geschätzt auch dazu führen, dass Schwarz-Grün und eine Ampel doch nicht mehr möglich wären. Abwarten.


23:56 Uhr - Sechste Schätzung online!

Die sechste Schätzung ist da!


23:46 Uhr - Fünfte Schätzung online!

Die fünfte Schätzung ist da!


23:42 Uhr - Frankfurter Wahlkreise

Wo können in der Schätzung noch große Unsicherheiten sein? Frankfurt! In den Ergebnissen auf https://statistik-hessen.de, Grundlage für meine Schätzungen hier, lag eben noch kein Ergebnis aus Frankfurt vor. Die Schätzungen zu den Frankfurter Wahlkreisen stammen also auch aus dem Verhältnis der Frankfurter Ergebnisse aus 2013 zum Gesamtergebnis von 2013 und dieses Ergebnis übertragen auf Frankfurt. Was einen klaren Sieg im Wahlkreis Frankfurt V für die Grünen ergeben würde. Das verwendete Modell rechnet das nämlich einfach direkt hoch. Ergebnisse von https://wahlen.frankfurt.de/ fließen zwar nicht in die Schätzung ein, aber der Zwischenstand aus Frankfurt V zeigt: Es sieht wirklich sehr gut aus für Marcus Bocklet von den Grünen! Aber vergleiche ich die Zahlen aus meinem Schätzmodell mit den bisherigen Ergebnissen sind die Grünen doch noch ein paar Prozentpunkte in Frankfurt zu hoch eingeschätzt. Noch liegen sie in der Schätzung vor der SPD - gut möglich, dass bei einer der nächsten Schätzungen die SPD vor den Grünen liegen wird.


23:31 Uhr - Bouffier gewinnt gegen Schäfer-Gümbel

Laut vorläufigem Ergebnis (https://statistik-hessen.de/l_2018/html/wahlkreise/19#center-container) hat Volker Bouffier (CDU) den Wahlkreis gegen Thorsten Schäfer-Gümbel (SPD) gewonnen. Aufgrund vieler Wahlkreissiege der CDU wäre Bouffier ohne diesen Sieg wohl nicht gewählt. Schäfer-Gümbel zieht sehr wahrscheinlich über die Landesliste der SPD in den Landtag ein.


23:28 Uhr - Vierte Schätzung online!

Die vierte Schätzung ist da!


23:19 Uhr - Dritte Schätzung online!

Die dritte Schätzung ist da!


23:09 Uhr - SPD erobert Wahlkreis von CDU

Laut vorläufigem Ergebnis hat Bijan Kaffenberger von der SPD den Wahlkreis Darmstadt-Stadt II gewonnen, der vor fünf Jahren noch von der Union geholt wurde: https://statistik-hessen.de/l_2018/html/wahlkreise/50#center-container


23:05 Uhr - Zweite Schätzung online!

Die zweite Schätzung ist da!


22:50 Uhr - Erste Schätzung online!

Die erste Schätzung ist da!


22:25 Uhr - 11 Wahlkreise vermeldet - Schätzung folgt in Kürze!

Auch Zweitstimmen schätze ich jetzt wenn möglich auch aus Gemeindeergebnissen statt aus dem Verhältnis zu den anderen Wahlkreisen.


22:03 Uhr - Schätzung folgt bald.

Zum einen kommen langsam Wahlkreisergebnisse rein, zum anderen sind in den einzelnen Wahlkreisen schon so viele Ergebnisse ausgezählt, sodass ich die Direktmandate überwiegend wie bisher schätzen werde, aus Gemeindeergebnissen und nur Wahlkreise, bei denen das nicht möglich ist, aus dem Verhältnis zum Zweitstimmen-Gesamtzwischenstand. Der aber gilt dennoch für die Schätzung der Anzahl der Landtagsmandate.


21:53 Uhr - Wahlkreis 1 (Kassel-Land I)

Der Landeswahlleiter (https://statistik-hessen.de/l_2018/html/wahlkreise/01) vermeldet nun auch den ersten SPD-Abgeordneten: Oliver Ulloth!


21:22 Uhr - Wahlkreis 5 (Waldeck-Frankenberg I)

Der Landeswahlleiter (https://statistik-hessen.de/l_2018/html/wahlkreise/05) vermeldet nun auch als ersten komplett ausgezählten Wahlkreis den WK 05. Armin Schwarz von der CDU ist damit der erste gewählte Abgeordnete!


21:13 Uhr - Wahlkreis 5 (Waldeck-Frankenberg I)

Fast komplett ausgezählt ist Wahlkreis 5, geht wohl an Armin Schwarz, CDU.


21:08 Uhr - Wahlkreis 20 (Vogelsberg) UPDATE 2

Rund zwei Drittel der Gemeinden ausgezählt und Michael Ruhl sollte so gut wie gewählt sein im großen Wahlkreis in der Mitte von Hessen.


20:56 Uhr - Wahlkreis 10 (Rotenburg) UPDATE 3

Stand jetzt ist das Rennen wieder spannender in Wahlkreis 10 zwischen Fissmann (SPD) und Arnoldt (CDU). Noch ganz leichte Tendenz in Richtung SPD.


20:41 Uhr - einzelne Wahlkreisschätzungen

Übrigens: Bei den aktuellen Wahlkreisschätzungen hier im Blog hab ich eine anderr Methodik: Ich vergleiche nicht mit Zweitstimmen, sondern nur mit Erststimmen aus 2013 und schätze noch nicht vorhandene Gemeindeergebnisse, und rechne zusammen. Übrigens liegen mir noch keine Ergebnisse vor aus Wahlkreis 19 - dem Wahlkreis von Volker Bouffier und Thorsten Schäfer-Gümbel, den Spitzenkandidaten von CDU und SPD.


20:23 Uhr - Wahlkreis 20 (Vogelsberg)

In Wahlkreis 20 wurde auch schon viel gezählt, da geht meine Schätzung in Richtung CDU.


20:04 Uhr - Wahlkreis 10 (Rotenburg) UPDATE 2

In Wahlkreis 10 wird schnell gezählt: Schon 5 von 15 ausgezählt, Tendenz in Richtung SPD wird in meiner Schätzung deutlicher.


20:00 Uhr - Wahlkreis 10 (Rotenburg) UPDATE

Eben kam das dritte Ergebnis rein, Tendenz bleibt gleich: SPD knapp vor CDU und deutlich AfD.


19:57 Uhr - Wahlkreis 10 (Rotenburg)

Noch liegen erst wenige Gemeindeergebnisse vor, die meisten gab es eben in Wahlkreis 10 (2 von 15 ausgezählt). Nach einer ersten kleinen Schätzung könnte dieser Wahlkreis nach Wahlkreisstimmen knapp an Karina Fissmann von der SPD gehen, vor Lena Arnoldt von der CDU und deutlich vor Gerhard Schenk von der AfD.


18:24 Uhr - Methodik der heutigen Schätzung

Wie funktioniert meine Schätzung? Ich nehme die Ergebnisse von 2013 und schaue, wie die Verhältnisse vom Gesamtergebnis zu Wahlkreisergebnissen sind, für jede einzelne Partei. Außerdem schaue ich, wie das Verhältnis Erststimmen/Zweitstimmen pro Wahlkreis und Partei aussieht. Ich habe in den vergangenen Tagen in dieses recht einfache Modell aktuelle Sonntagsfragen eingebracht und die Schätzung der Wahlkreissieger ergab ein ganz ähnliches Bild wie das der "Wahlkreisprognosen" anderer Anbieter, auch, wenn diese laut eigenen Angaben viel mehr Daten in die Berechnung einbeziehen. Aber manche Wahlkreise scheinen einfach sehr sicher zu sein, weil es doch - betrachet man das Ergebnis von 2013 - in Hessen einige CDU-Hochburgen gibt. Abwarten, wie es in diesem Jahr aussieht. Wenn die ersten Ergebnisse vorliegen, versuche ich daraus auf die anderen Wahlkreise zu schließen und auf eine Sitzverteilung. Es ist ein mathematisches Experiment, mal schauen wie genau die Schätzung wird. Voraussichtlich nach ungefähr 10 Wahlkreisen werde ich eine erste Schätzung veröffentlichen.


17:57 Uhr - Schätzung erst nach ersten Ergebnissen

Achtung: Ich werde um 18 Uhr noch keine erste Schätzung veröffentlichen, weil ich ausschließlich Ergebnisse zur Berechnung der Schätzung verwende, keine Prognosen und Hochrechnungen. Haben Sie daher etwas Geduld, mehr zur Methodik der Schätzung gibt es gleich nach 18 Uhr.


17:52 Uhr - Besonderheiten Wahlkreise 11 und 53

Im Wahlkreis 11 (Hersfeld) gab es außerdem vor der Wahl eine Besonderheit: Bei der letzten Wahl eigentlich von der SPD direkt gewonnen, würde bei gleicher Erststimmenverteilung in den Städte und Gemeinden der Sieger diesmal von der CDU kommen. Grund dafür sind die veränderten Wahlkreiszuschnitte. Außerdem für Statistikfreunde interessant: Wer die Ergebnisse von Beerfelden, Hesseneck, Rothenberg und Sensbachtal aus Wahlkreis 53 vermisst: Diese Orte haben sich zwischen den beiden Landtagswahlen zur Stadt Oberzent zusammengeschlossen und wählen auch heute in Wahlkreis 53.


17:47 Uhr - Veränderte Wahlkreise

Gleich vorweg: Hier gibt es keine Hochrechnungen, Interviews oder aufwendige Analysen. Die gibt´s zur Genüge woanders. Dafür ein kleines Rechenexperiment und ein paar Details. Beispielsweise über die neuen Wahlkreiszuschnitte. Laut Landeswahlleiter (https://wahlen.hessen.de/land-hessen/landtagswahl/wahlkreise) hätten sich auch fünf der sechs Wahlkreise in Frankfurt geändert. Soweit ich sehe, wurde aber im Gesetz bei drei dieser Wahlkreise die Aufzählung der Stadtteile angepasst, aber welcher Stadtteil zu welchem Wahlbezirk gehört, blieb gleich. In zwei Wahlkreisen ergab sich aber eine Änderung: Der Stadtbezirk 531 Schwanheim südlich des Mains wechselte in den Wahlkreis nördlich des Mains, von 37 zu 34. Siehe dazu auch die beim Landeswahlleiter verlinkten Gesetze. Soweit ich das in den Tabellen des Landeswahlleiters sehe, haben sich außerdem folgende Änderungen ergeben:

Eiterfeld von 14 zu 11, Fernwald von 18 zu 19, Groß-Rohrheim von 54 zu 55, Heidenrod von 29 zu 28, Laubach von 19 zu 20, Lichtenfels von 5 zu 6, Ludwigsau von 11 zu 10, Niederdorfelden von 40 zu 41 und Nieste von 2 zu 9.


17:38 Uhr - Willkommen!

Herzlich Willkommen zum Dabarsblog-Wahlspezial! Heute versuche ich ein kleines Experiment: Ich versuche anhand von Ergebnissen der Landtagswahl von 2013 und (Zwischen-)Ergebnissen von 2018 zu schätzen, wer es außer den bisher gewählten noch in den Landtag schaffen könnte. Mehr zur Methodik später.

Neuigkeiten

29.10.2018 - 01:37

Auszählung fertig. Sitzverteilung berechnet!

29.10.2018 - 01:23

Letzte Schätzung online!

29.10.2018 - 00:47

Elfte Schätzung online!

29.10.2018 - 00:44

Zehnte Schätzung online!

29.10.2018 - 00:32

Neunte Schätzung online!

29.10.2018 - 00:21

Achte Schätzung online!

29.10.2018 - 00:04

Siebte Schätzung online!

28.10.2018 - 23:56

Sechste Schätzung online!

28.10.2018 - 23:46

Fünfte Schätzung online!

28.10.2018 - 23:28

Vierte Schätzung online!

28.10.2018 - 23:19

Dritte Schätzung online!

28.10.2018 - 23:05

Zweite Schätzung online!

28.10.2018 - 22:50

Erste Schätzung online!

28.10.2018 - 18:00

Wahlzeit endet.

28.10.2018 - 17:35

Wahl läuft noch!